Leistungsspektrum Pneumologie:

  • Bodyplethysmographie
    (Lungenfunktion)
  • Diffusionskapazität
    (Messung des Sauerstofftransportes ins Blut)
  • Blutgasanalyse in Ruhe
    (Messung von Sauerstoff (O2) und Kohlendioxid (CO2), Blutentnahme aus dem Ohrläppchen)
  • Blutgasanalyse unter Belastung
    (Messung der Sauerstoffaufnahme unter Belastung)
  • Sauerstoffsättigung
    (Messung des Sauerstoffgehaltes ohne Blutentnahme)
  • Unspezifische Provokation
    (inhalative Untersuchung zum Ausschluß oder Nachweis eines überempfindlichen Bronchialsystems)
  • Messung von Stickstoffmonoxid (NO) in der Ausatemluft
    (Therapiekontrolle bei Asthma, insbes. bei Kindern)
    (Selbstzahlerleistung)
  • Bronchoskopie
    (Spiegelung der Atemwege mit Hilfe eines flexiblen Endoskopes)
  • Pleurasonographie
    (Ultraschalluntersuchung des Rippenfells)
  • Pleurapunktion
    (Punktion des Rippenfellraumes bei Bildung von Flüssigkeit im Bereich des Rippenfells)
  • Digitales Röntgen der Lunge
    (Aufzeichnungen können auf Wunsch auf CD gebrannt werden)
  • Schmerztherapie
    (Behandlung von chronischen Schmerzen und Tumorschmerzen)
  • Impfungen
    (Pneumokokken, Influenza)

Leistungsspektrum Allergologie:

  • Pricktest
    (Allergie-Hauttest, Schnelltest bei Heuschnupfen, Asthma, Nahrungsmittelallergien)
  • RAST-Untersuchung
    (Blutuntersuchung zur Feststellung einer Allergie)
  • Spezifische Immuntherapie
    (Desensibilisierung bei bestehender Allergie, Immunisierung)

Leistungsspektrum Schlafdiagnostik:

  • Polygraphie
    (nächtliche Messund der Atmung zur Aufdeckung einer
    schlafbezogenen Atemfunktionsstörung „Schnarchdiagnostik“)

Schulungen:

  • NASA
    (Nationales ambulantes Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker)
  • COBRA
    (Ambulantes Schulungsprogramm für Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis, COPD.)

Leistungsspektrum Kardiologie:

  • EKG
  • Ergometrie
    (Belastungs-EKG)
  • Langzeit-EKG
    (1 bis 3 Tage EKG-Aufzeichnung im täglichen Leben)
  • Langzeit-EKG Auswertung
    (auch für Fremdpraxen)
  • Langzeit-RR
    (kontinuierliche Blutdruckmessung im täglichen Leben)
  • Farbdopplerechokardiographie
    (Herz-Ultraschalluntersuchung)
  • Stress-Echokardiographie
    (Belastungsechokardiographie)
  • Transösophagiale Echokardiographie
    (Ultraschalluntersuchung des Herzens von der Speiseröhre aus)
  • Farbduplexsonographie der Halsschlagadern
  • Event-Recorder
    (Aufzeichnungsgerät für seltenere Herzrhythmusstörungen) (Selbstzahlerleistung)
  • Herzschrittmacherprogrammierung
    (Biotronik, CPI, Guidant, Medtronic, Vitatron, SJM, Ela)
  • Laboruntersuchungen
    (Risikofaktoren)

Schulungen:

  • Hypertonieschulung
    (Bluthochdruck)